Einen Moment noch für eine persönliche Anmerkung:

Der Artikel in der AZ beschreibt sehr freundlich die kleine Feierstunde und weist auch auf die besondere Problematik der fehlenden Rechtsicherheit für eine Schule ohne Schüler hin und benennt auch den Schwachpunkt des neuen Systems: „Schüler mit Unterstützungsbedarf können …in Klassen“ unterrichtet werden“

Wenn es sich um eine Notlösung handelt, ist gegen solche Sonderklassen wenig einzuwenden. Außer dass sie vor 140 Jahren einmal Modell als Hilfs- oder Nebenklassen waren. Diese Klassen sind allerdings Messlatte für das zukünftige System.

Wann sind auch diese Sonderklassen aufgelöst?

Ist die fehlende Zeitangabe nur ein kleines Versäumnis? Oder klammheimliches Programm in einem Katalog von sonderschulpädagogischen Betätigungsfeldern. Siehe neue homepage der Förderschule Uelzen.

Hubert Kallien

 

 

 

Hier geht es nun wirklich zur Homepage der neuen Förderschule Uelzen